Home Der FU privat

Der FU privat

Frank Uwe Walpurgis - Oberbürgermeisterkandidat 2019 Wilhelmshaven

Liebe Leserinnen und Leser!

Meine Name ist Frank Uwe Walpurgis, von vielen Menschen bereits seit Jahren vertrauensvoll mit „FU“ angesprochen. Geboren am 25. Februar 1962, von klein auf in Wilhelmshaven aufgewachsen, bis 1982 hier zur Schule gegangen, von 1982 – 1984 Beamtenausbildung bei der Stadt Wilhelmshaven, dann mehrere Ämter durchlaufen und zuletzt 23 Jahre im Finanzbereich tätig gewesen. Seit dem 1. November 2011 Mitglied im Rat der Stadt und Fraktionsvorsitzender der UWG (Unabhängige Wählergemeinschaft WHV), Mitglied in verschiedenen Ausschüssen, u.a. aktuell für Soziales und Gesundheit, Finanzen und Wirtschaft, Sport sowie Personalangelegenheiten.

Von Juni 2015 – Oktober 2016 Vorsitzender des Sozialausschusses. Derzeit auch stellvertretender Sprecher der gemeinsamen Ratsgruppe „GUS“ (Grün - Unabhängig - Sozial). Verheiratet seit August 1987 mit Ehefrau Meike, Vater von zwei erwachsenen Kindern, zwei adoptierte Katzen als Haustiere, Mitglied in verschiedenen Fördervereinen und in Wilhelmshaven fest verwurzelt. Sozial, sportlich und kulturell engagiert, immer mit zwei offenen Augen und Ohren für die Belange der Mitmenschen und jederzeit ansprechbar.

Der FU als Oberbürgermeister

Das Amt des Oberbürgermeisters ist eine Herausforderung. Halbherziges Handeln ist dort fehl am Platz. Man muss mit Leib und Seele dabei sein, Freude am Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern haben und gemeinsam mit ihnen sowie den gewählten Frauen und Männern im Rat die anstehenden Aufgaben meistern. Verlässlichkeit, Bürgernähe, soziale Kompetenz und Fingerspitzengefühl sind wichtiger als marktschreierisches Gehabe und Wichtigtuerei.

 

Der FU als Ehemann

Kontinuität und Verlässlichkeit ist nicht nur in der Politik gefragt. Auch in der Ehe sind dies durchaus gute Eigenschaften. So konnten wir im August 2018 unseren 31. Hochzeitstag feiern. Ein gemütliches Abendessen passte da ganz gut.

 

 

 

Der FU als Tierfreund 

Zwei adoptierte Katzen bereichern das Familienleben. Anlässlich von Feiern usw. sammeln wir gerne Spenden und geben diese an das Tierheim oder an Imke und Iris, die sich in ihrer Freizeit sehr für die Aufzucht und Pflege von Tieren kümmern, gerne als Unterstützung weiter.

Auch im heimischen Garten werden die Tiere versorgt. Ob Plätze für Insekten, Nistkästen und Nistmöglichkeiten für Vögel oder Unterschlupfmöglichkeiten für Igel — Garten macht Spaß.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der FU als Repräsentant

Als Mitglied des Rates sollte man schon bei offiziellen und anderen Veranstaltungen zugegen sein. Dies dient ebenfalls der Wertschätzung der Gastgeber sowie der anderen Gäste. Eine Vielzahl von Terminen fällt pro Jahr an. Als OB wäre es mir eine Verpflichtung, solche Termine vielzählig wahrzunehmen.

Ob Marineball, Handwerkerball, Eröffnung des Weihnachtsbaumverkaufs der Diakonie oder der Stadtsporttag — Termine gibt es viele.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der FU beim Sport

Früher habe ich viel Fußball gespielt, jetzt ist vorzugsweise Radfahren, Schwimmen und Treppensteigen angesagt. Als Mitglied im Sportausschuss ist der Besuch von Sportveranstaltungen für mich eine Verpflichtung. Auch ist es spannend, hinter die Kulissen von Vereinen zu schauen und die eine oder andere Sportart auszuprobieren.

Boxtraining beim Jadeboxring, Fechten mit Heidrun West oder Boule mit Uwe Nolle — unsere Stadt bietet sportlich Interessierten eine Menge.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Siegerehrung der Stadtmeisterschaften im Boxen 2018 mit Ringrichter Detlef Adena und im Gespräch mit Ringsprecher Jürgen Paurat.